frau sucht mann gebraucht Josef Zellmeier MdL
frau sucht mann graz Besuchen Sie uns auf https://www.zmemission.ga

frau sucht mann oldenburg

Arbeitsgruppe Aktive Bürgergesellschaft/Ehrenamt
Bayern lebt vom Miteinander und Füreinander
singles dresden kostenlos xp In Bayern engagieren sich 3,7 Millionen Frauen und Männer, also rund ein Drittel der Bevölkerung, auf vielfältige und kreative Weise für andere, z.B. als Helfer in der Kinderbetreuung, im Altenheim, bei der Feuerwehr, dem Roten Kreuz oder dem Technischen Hilfswerk, als Trainer im Sportverein oder im Bereich der Kultur. Auch die Mitarbeit in Selbsthilfegruppen oder die häusliche Pflege gehören dazu.
 
Wenn der Staat jede Stunde mit nur 10 Euro vergüten würde, wären das über das ganze Jahr gerechnet 9 Milliarden Euro. Schon diese Zahl macht deutlich, dass das ehrenamtliche Engagement in Bayern im wahrsten Sinne des Wortes unbezahlbar ist.

Die Arbeitsgruppe „Bürgerschaftliches Engagement/Ehrenamt“ setzt sich ein für die organisatorische und finanzielle Unterstützung aller ehrenamtlich Engagierten in Bayern. Wir wollen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine aktive Bürgergesellschaft in Bayern bereitstellen.
  • Themen
    • 23.02.2017
      „Wir müssen anerkennen, dass wir in einer Lage leben, und nicht mehr in einem Normalzustand“. Mit diesem Zitat des Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz Dr. …

      frau sucht mann görlitz Gerade im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen und neuen Bedrohungen ist der regelmäßige Gedankenaustausch mit unseren Feuerwehren, Rettungsdiensten, Hilfsorganisationen, der Polizei und dem Verfassungsschutz von großer Bedeutung. Bayern ist dank seiner herausragenden Sicherheitsarchitektur das sicherste Bundesland. Dr. Herrmann dankte allen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften für Ihren Einsatz im vergangenen Jahr, insbesondere beim Zugunglück in Bad Aibling, der Hochwasserkatastrophe im Mai/Juni, dem Amoklauf in München und den Terroranschlägen im Juli.

      frau sucht mann gelsenkirchen Im Fall von Katastrophen und Terroranschläge machten die Verbände deutlich, dass sie eine noch engere Verzahnung von Polizei und Rettungsdiensten wünschen. Dr. Herrmann wird prüfen, wie die CSU-Fraktion dazu beitragen kann, die praktische Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure zu verbessern.

      frau sucht mann göttingen Als ein weiteres wichtiges Thema haben die Verbände die Ausweitung der Retterfreistellung lobend hervorgehoben. Auf Initiative der CSU-Fraktion erhalten nunmehr auch alle Mitglieder der Schnelleinsatzgruppen (SEG) und der Unterstützungsgruppen Örtliche Einsatzleitung (UG ÖEL) einen Anspruch auf Freistellung und Entgeltfortzahlung. Als nächsten Schritt soll auch Arbeitgebern, die ehrenamtliche Helfer freiwillig auch für Fortbildungen freistellen, der fortgezahlte Lohn erstattet werden, was allerdings noch unter dem Vorbehalt des Nachtragshaushalts 2018 steht.

    • 31.03.2015
      Bayern erhöht die staatliche Förderung für Feuerwehrfahrzeuge und Feuerwehrgerätehäuser rückwirkend ab 1. März 2015 um durchschnittlich 20 Prozent.
      Das gab Innenminister Joachim Herrmann, MdL, gestern bekannt. Strukturschwache Gemeinden profitieren zusätzlich: sie erhalten nochmals eine um fünf Prozent höhere Förderung. Laut Herrmann werden auch neue Fahrzeugtypen gefördert, etwa das Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik. Dieses Fahrzeug ist sowohl für Löscheinsätze als auch für den Materialtransport verwendbar. Außerdem gibt es einen neuen speziellen Fördersatz für dreiachsige Trägerfahrzeuge.

      partnersuche münchen zoover
    • 06.02.2015
      Jugendpolitischer Empfang im Bayerischen Landtag am Samstag, 28. Februar, 10 - 14 Uhr
      Deutlich verjüngt war das Plenum beim jugendpolitischen Empfang der CSU-Fraktion: 180 Jugendliche aus ganz Bayern waren ins Maximilaneum nach München gekommen.
      In Workshops zu den Themen Sport, Kultur und Ehrenamt haben Experten aus der Praxis Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche gesellschaftlichen Engagements gegeben. So ging um um die Nachwuchsförderung im Sport, um berufliche Einstiegsmöglichkeiten in die Film- und Fernsehbranche und ehrenamtliches Engagement.

      internationale singlebörse wien


      PROGRAMM

      frau sucht mann dortmund

      frau sucht mann glarus frau sucht mann de 10.00 Uhr – Führungen durch den Landtag mit kleinem Imbiss

      frau sucht mann gegen geld frau sucht mann deutschland 11.00 Uhr – Begrüßung im Plenarsaal

      frau sucht mann date 11.30 Uhr – Diskussionsforen

      frau sucht mann gratis frau sucht mann düsseldorf 1. Jugend und Ehrenamtfrau sucht mann duisburg - Mit Bäumen die Welt verbessern

      frau sucht mann deggendorf

      Klimabotschafter Niklas, Schülerinitiative Plant-for-the-Planet
      Emilia Müller, MdL, Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
      Dr. Gerhard Hopp, MdL
      Oliver Jörg, MdL

      frau sucht mann darmstadt 2. Jugend und Sport - Als Nachwuchssportler die Welt begeistern



      frau sucht mann gütersloh Manfred Paula, Leiter Nachwuchsabteilung FC Augsburg
      Klaus Pohlen, Leiter Olympiastützpunkt Bayern
      Thomas Schmidt, Olympiasieger im Kanuslalom
      Berthold Rüth, MdL, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sport der CSU-Fraktion Dr. Hans Reichhart, MdL


      frau sucht mann dortmund tel 3. Jugend und Kultur - Als Regisseur die (Film-)Welt mitgestalten



      Gerlinde Neumann, Hochschule für Film und Fernsehen München
      Oliver Kienle, Regisseur
      Georg Eisenreich, MdL, Staatssekretär im Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
      Tanja Schorer-Dremel, MdL
      Dr. Martin Huber, MdL

      frau sucht mann graubünden frau sucht mann dresden ca. 13.00 Uhrkostenlos chat erstellen internet – Empfang im Steinernen Saal

      frau sucht mann koblenz mit der bayerischen Band „Charmebereich“ und Mittagsimbiss

  • Pressemeldungen
    • 20.06.2017
      „Wir wollen auch künftig, dass wer kommt, wenn’s brennt“, fasst Dr. Florian Herrmann, Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport des …

      frau sucht mann karlsruhe „Die bayerischen Feuerwehren haben zwar bislang immer noch regen Zulauf, wir wollen aber bereits jetzt die Weichen stellen, dass das auch in Zukunft so bleibt“, so Herrmann. Dazu wollen Staatsregierung und CSU-Fraktion unter anderem die bestehende Altersgrenze für den Feuerwehrdienst von 63 auf 65 Jahre anheben, wie Herrmann erläutert: „In Bayern leisten derzeit rund 320.000 Personen aktiven Feuerwehrdienst, davon 310.000 ehrenamtlich. Dieses Einsatzkräftepotenzial für die Feuerwehren vor Ort möchten wir sichern.“

      frau sucht mann kassel Dazu gehört auch, dass bereits junge Kinder an die wichtige öffentliche Einrichtung Feuerwehr herangeführt werden können. „Wie viele andere Vereine bemüht sich auch die Feuerwehr früh um Nachwuchs. Wir wollen gesetzlich verankern, dass den Gemeinden die Möglichkeit eröffnet wird, freiwillig selbst die Nachwuchsarbeit in ihrer öffentlichen Einrichtung Feuerwehr erheblich zu stärken und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr in Form einer Kinderfeuerwehr an diese wichtige Aufgabe herangeführt werden können“, erläutert der CSU-Politiker. „Das soll natürlich spielerisch geschehen. Erst von 12 bis 18 Jahren können Jugendliche als Feuerwehranwärter Dienst leisten, um anschließend in die aktive Wehr zu wechseln. Das soll so bleiben.“

      Neben vielen weiteren Punkten soll künftig auch die kommunale Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren erleichtert werden. Wie üblich waren dabei auch bei dieser Gesetzesänderung alle betroffenen Verbände eng ins Verfahren eingebunden.

      frau sucht mann kärnten Die Änderung des Feuerwehrgesetzes wird dabei auch deutlich die Handschrift der CSU-Fraktion tragen: „Zusätzlich zu den geplanten Erleichterungen war uns wichtig, dass die Wehren nicht nur bei Einsätzen ausreichend Rechtssicherheit haben. Wir haben uns daher dafür eingesetzt, dass die Feuerwehr auch bei Übungen auf öffentlichen Straßen künftig die Anordnung verkehrsregelnder Maßnahmen durch das Aufstellen von Verkehrszeichen treffen kann. Das durfte bisher nur die zuständige Straßenverkehrsbehörde“, so Herrmann abschließend.

    • 25.05.2017
      „Thomas Huber kennt durch sein fast 30-jähriges ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr das komplexe Hilfeleistungssystem und setzt sich auch politisch mit viel Leidenschaft …

      frau sucht mann kanton bern Huber war am Mittwochabend in Nürnberg einstimmig zum Nachfolger der bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf gewählt worden, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Der CSU-Abgeordnete aus dem Landkreis Ebersberg ist damit neuer Chef der größten Wasserrettungsorganisation Bayerns, die mit 60.000 Aktiven und 70.000 Förderern zudem die größte Gemeinschaft des Bayerischen Roten Kreuzes ist.

      frau sucht mann kiel „Mein Ziel in den kommenden vier Jahren ist unter anderem, in der Öffentlichkeit noch mehr Bewusstsein für die wichtige Arbeit der Wasserwacht zu schaffen“, so Huber. „Dazu gehört auch, dass sich die Menschen an unseren Gewässern sicher fühlen, weil sie wissen, dass die Wasserwacht für sie da ist.“

      frau sucht mann kinderwunsch Huber gehört dem Bayerischen Landtag seit 2013 an. Er ist unter anderem Vorsitzender der Arbeitsgruppe Demographische Entwicklung der CSU-Fraktion und Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration.

    • 25.03.2017
      "Wir gratulieren Joachim Unterländer zu seiner Wahl. Er ist ein überzeugter und überzeugender Katholik, der seinen Glauben in allen Bereichen seines Wirkens lebt. Wir freuen uns …
      Mit diesen Worten beglückwünschte Thomas Kreuzer, der Vorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, seinen Fraktionskollegen Unterländer. Dieser ist heute von der Vollversammlung des Landeskomitees der Katholiken in Bayern zu deren neuem Vorsitzenden gewählt worden. Der 59-jährige CSU-Landtagsabgeordnete ist sozialpolitischer Sprecher seiner Fraktion und dort auch für Fragen der katholischen Kirche zuständig. 
    • 09.03.2017
      „Der heutige Tag ist ein guter Tag für alle ehrenamtlichen Helfer: Mit dem Gesetzentwurf der Staatsregierung wird die Helferfreistellung auf zahlreiche weitere ehrenamtliche Helfer im …

      frau sucht mann kleinanzeigen Der heute im Landtag einstimmig beschlossene Gesetzentwurf der Staatsregierung trägt dabei klar die Handschrift der CSU-Landtagsfraktion, wie der zuständige Berichterstatter Peter Tomaschko deutlich macht: „Wir haben viele Gespräche mit den Hilfsorganisationen geführt und konnten eine Lösung finden, mit der alle Seiten sehr zufrieden sind. So besteht der Anspruch auf Freistellung etwa nicht mehr nur für die Einsatzkräfte in vorderster Front, sondern zum Beispiel auch für Ehrenamtliche, die verpflegen und betreuen.“

      junge frau sucht älteren mann lieben Dass die SPD-Fraktion eine komplette Gleichstellung aller ehrenamtlicher Retter fordert, ist für Tomaschko der falsche Ansatz: „Ziel des Gesetzes ist es, die Ehrenamtler zu unterstützen, die im Notfall alles stehen und liegen lassen, um Leben zu retten. Es geht um eine Freistellung, nicht um eine Gleichstellung. Kernpunkt unserer Überlegungen ist immer‚ was ist sinnvoll?‘ und nicht ‚was haben die anderen und wie bekomme ich das gleiche?‘. Damit erreicht die SPD lediglich eine sinnlose Neiddebatte.“

      internationale singlebörse test „Alle geplanten Neuregelungen haben wir gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung im Einvernehmen mit den freiwilligen Hilfsorganisationen erarbeitet und werden sie nun auch umsetzen“ verdeutlicht Herrmann. „Daher haben wir die Staatsregierung auch aufgefordert zu prüfen, inwieweit eine Regelung geschaffen werden kann, nach der einem privaten Arbeitgeber, der eine im Rettungsdienst oder Katastrophenschutz tätige ehrenamtliche Einsatzkraft unter Fortgewährung des Arbeitsentgelts ohne gesetzliche Verpflichtung freistellt, das fortgezahlte Arbeitsentgelt ersetzt werden kann.“

      meine stadt kiel partnersuche deutschland Tomaschko verband die Verabschiedung des Gesetzes im Namen der CSU-Fraktion mit einem großen Lob an alle Ehrenamtlichen: „Jeder, der schon einmal in einer Notlage auf ehrenamtlich tätige Retter angewiesen war, weiß, wie wichtig dieses Engagement für unsere Gesellschaft ist. Herzlichen Dank an alle, die sich hier engagieren. Wir freuen uns, mit diesem Gesetz unserem Dank auch Ausdruck verleihen zu können.“

    • 26.01.2017
      „Jugendarbeit unterstützen ist der beste Weg, um der Radikalisierung unter jungen Menschen und einer Schwächung der Zivilgesellschaft entgegenzutreten.“ Mit diesen Worten …

      partnersuche kostenlos neu de app Mit den geplanten Änderungen soll das bisherige Gesetz den geänderten Gegebenheiten im ehrenamtlichen Bereich angepasst werden. Hierzu sollen die Freistellungsmöglichkeiten flexibilisiert und der Freistellungsanspruch nicht mehr nach Tagen, sondern Veranstaltungen bemessen werden. „Unser Vorschlag schafft mehr Flexibilität für die Jugendlichen. Es liegt auch im Interesse der Arbeitgeber, selbstständigen und verantwortungsvollen Nachwuchs in ihren Unternehmen zu haben. Sie profitieren mittel- und langfristig von diesen wichtigen Eigenschaften, neudeutsch Soft-Skills genannt“, bekräftigte Joachim Unterländer, der sozialpolitische Sprecher der CSU-Fraktion.

      partnersuche kostenlos neu de abmelden Hopp betonte, dass Jugendarbeit neben den von Unterländer genannten Aspekten in vielerlei Hinsicht ein Gewinn für die Gesellschaft sei. Sie biete jungen Menschen die Chancen, durch eigenes ehrenamtliches Engagement zu aktiven und pflichtbewussten Bürgern heranzureifen. Die Jugendverbände könnten mit dieser ehrenamtlichen Leistung einen gesellschaftlichen Beitrag leisten, der vom Staat allenfalls mit enormen Mitteln geleistet werden könnte. Die durch die ehrenamtliche Arbeit entstehenden Bindekräfte in einer Zivilgesellschaft könne der Staat ohnehin auch mit viel Geld nicht organisieren.

      frau sucht mann nordhorn Bisher kann ein Arbeitnehmer zum Zwecke der Jugendarbeit für höchstens 15 Arbeitstage und für nicht mehr als vier Veranstaltungen im Jahr Freistellung verlangen. Künftig können sich die Freistellungen auf zwölf Veranstaltungen verteilen. Der denkbare Gesamtumfang der Freistellung je Arbeitnehmer wird durch das Gesetz nicht erhöht.

      frau sucht mann niederösterreich Mehr Organisations- und Planungssicherheit erhalten die jungen Arbeitnehmer und die Jugendorganisationen, weil eine so genannte Genehmigungsfiktion eingefügt werden soll. Das heißt, ein Freistellungsantrag soll als bewilligt gelten, wenn ihn der Arbeitgeber nicht gegenüber dem Antragsteller spätestens zwei Wochen vor Beginn des Freistellungszeitraums begründet ablehnt.

      frau sucht mann nö Um die Sorgen der Wirtschaft aufzugreifen, hat die CSU-Fraktion eine Überprüfung der neuen Regelung nach zwei Jahren vorgesehen.

      frau sucht mann nettetal Weitere von der CSU-Fraktion initiierte Verbesserungen betreffen die kommunale Jugendarbeit, einen leichterer Erwerb der Ehrenamtskarte, und den Ausbau der internationalen Jugendarbeit.

    • free online singles site ... weitere Pressemitteilungen
    • 30.09.2016
      Die heutige Pressekonferenz der Fraktion der Grünen zur Jugendpolitik kritisierte Dr. Gerhard Hopp, der jugendpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, als „theoretische …
      Die CSU-Landtagsfraktion und der Freistaat Bayern setzen einen klaren Schwerpunkt bei der Förderung der Jugendarbeit vor Ort. „Wir unterstützen lieber möglichst viele Ehrenamtler direkt in ihrer Arbeit mit den Jugendlichen, statt mit dem gleichen Geld ständig Stellen für wenige Hauptamtliche zu fordern.“ Der CSU-Entwurf zum bayerischen Freistellungsgesetz setze die Priorität bei der Jugendarbeit vor Ort im Vergleich zu landesweiter Gremienarbeit.
       
      Die Mittel für die Jugendarbeit hat der Freistaat Bayern in den zurückliegenden Jahren deutlich erhöht, alleine im letzten Jahr um zwei Millionen Euro. Diese Mittel würden im nächsten Doppelhaushalt verstetigt. „Darin zeigt sich die Wertschätzung, die der Freistaat Bayern der Jugendarbeit entgegen bringt“, so der CSU-Jugendpolitiker.
       
      „Der Freistaat Bayern und die CSU-Landtagsfraktion sind ein zuverlässiger und konstruktiver Ansprechpartner für die Jugendarbeit“, stellte Dr. Hans Reichhart, gemeinsam mit Hopp Mitglied im Jugend- und Sozialausschuss des Bayerischen Landtags, fest. Das werde den CSU-Politikern in den regelmäßig stattfindenden Gesprächen mit Jugendverbänden von diesen auch immer wieder bestätigt.
       
      Zum Thema Absenkung des Wahlalters sagte Reichhart, der auch Vorsitzender der Jungen Union Bayern ist: „Wir sollten mehr Kraft darauf verwenden, die jungen Erstwähler besser an die Urnen zu bringen. Dass so viele junge Menschen, die bereits wählen dürften, dies trotzdem nicht tun, sollte uns wesentlich mehr bewegen als die Suche nach immer jüngeren Wählern. Deshalb stellen die CSU-Landtagsfraktion und die Bayerische Staatsregierung die Jugendarbeit vor Ort in den Mittelpunkt.“
    • 04.02.2016
      „Per Gesetz lässt sich Ehrenamt nicht verordnen. Wir sollten Ehrenamtliche vor Ort unterstützen und nicht einengen.“ Mit diesen Worten reagierte Dr. Gerhard Hopp, jugendpolitischer Sprecher der …
      „Das Ehrenamt lebt von der Freiwilligkeit, vom Engagement der Menschen, vom individuellen Einsatz und der Freiheit der Ausgestaltung“, so Hopp. Ehrenamt könne nie durch Geld oder Anreize aufgewogen werden. Ehrenamtliche würden aus Überzeugung, Freude an der Sache und als mündige Bürgerinnen und Bürger handeln. „Wer aus den ehrenamtlich Engagierten nach und nach Staatsangestellte machen möchte, der leistet unserer Gesellschaft einen Bärendienst. Die SPD bleibt letztlich ihrer Ideologie verhaftet, wonach der Staat zentral gesteuert den gesellschaftlichen Zusammenhalt besser organisieren könne, als die Menschen aus Eigenverantwortung selbst. Das lehnen wir ab“, so der CSU-Politiker weiter. Dass der Freistaat Bayern bereits jetzt an vielen Stellen das ehrenamtliche Engagement unterstütze, bekräftigte Joachim Unterländer, der Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration im Bayerischen Landtag. Unterländer dazu: „Bayern hat eine flächendeckende Infrastruktur zur Förderung des Ehrenamtes aufgebaut, zum Beispiel mit den 60 Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement. Wertschätzung und Anerkennung drücken wir auch durch den Ehrenamtsnachweis oder die Ehrenamtskarte aus. Wir sensibilisieren für den Wert des Ehrenamtes durch Ehrenamtskongresse und arbeiten an ständigen Verbesserungen durch den Runden Tisch Ehrenamt.“ Die in ganz Bayern hoch angesehene Tätigkeit des Ehrenamtsbotschafters der Bayerischen Staatsregierung soll nach dem Willen der CSU auch künftig ehrenamtlich ausgeführt werden. „Der leider zu früh verstorbene Markus Sackmann hat diese Aufgabe vorbildlich ausgefüllt. Gerade durch seine ehrenamtliche Tätigkeit hat er allen Engagierten Mut gemacht und sicher Anerkennung erarbeitet. Ich sehe keinen Vorteil darin, einen hauptamtlichen Apparat daraus zu machen, wie von der SPD gewünscht“, sagte der Abgeordnete Hopp. Die Ehrenamtskarte, deren Vater ebenfalls Markus Sackmann gewesen sei, sei eine bayerische Erfolgsgeschichte. Über 100.000 Karten seinen in aktuell 75 teilnehmenden Landkreisen und kreisfreien Städten ausgegeben worden. „Wenn die SPD die Ehrenamtskarte fördern will, wie sie vorgibt, dann soll sie doch endlich die Blockadehaltung des Münchner Oberbürgermeisters überwinden helfen“, sagte Hopp. Die beiden CSU-Politiker lobten das starke ehrenamtliche Engagement der bayerischen Bevölkerung als Ausdruck einer lebendigen und selbstbestimmten Gesellschaft. Fast vier Millionen Bürgerinnen und Bürger im Freistaat engagieren sich in ihrer Freizeit zum Beispiel für Sport, Kultur, Brauchtum, Jugendarbeit, Feuerwehren, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Flüchtlingshilfe und im sonstigen sozialen Bereich.
    • 04.12.2015
      Am morgigen 5. Dezember 2015 feiert der Internationale Tag des Ehrenamtes sein 30-jähriges Bestehen: Seit 1986 wird er auf Beschluss der Vereinten Nationen jährlich begangen. „Das ist …

      frau sucht mann neuss Über ein Drittel der Menschen in Bayern ist ehrenamtlich aktiv. Ihr beeindruckendes Engagement für das Gemeinwesen zeigt sich zurzeit ganz besonders an dem unermesslichen Einsatz für die zahlreichen Flüchtlinge, die rund um die Uhr bei uns eintreffen. „Ohne die freiwilligen Helfer von THW über Feuerwehr bis hin zu den Asylkreisen und alle weiteren wären die aktuellen Herausforderungen gar nicht zu stemmen“, unterstreicht Jörg. Deswegen habe die CSU-Fraktion bereits Anfang des Jahres angeregt, die Ehrenamtlichen im Asylbereich in ihrem Engagement zu unterstützen. Die Landtags-CSU hat damit angesichts der heutigen Herausforderungen großen Weitblick bewiesen, wie auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gudrun Brendel-Fischer betont. „Die Förderung von ersten hauptamtlichen Koordinatorenstellen für Ehrenamtliche im Asylbereich durch das Bayerische Sozialministerium stößt auf enorm positive Rückmeldung. Hierdurch erhalten Helfende, Initiativen und Verbände vor Ort eine zentrale Anlaufstelle; ihre Hilfsbereitschaft wird so nachhaltig und strukturell unterstützt“, so Brendel-Fischer weiter.

      frau sucht mann nordhausen „Das kann aber nur der erste Schritt gewesen sein. Nun streben wir möglichst rasch die Evaluierung dieser ersten Modellprojekte an“, unterstreicht Jörg in Bezug auf das weitere Vorgehen. Der Bedarf an Koordinierung und Vernetzung sei auch bei den übrigen Landkreisen und kreisfreien Städten nach wie vor enorm groß: „Wir dürften die Menschen in ihrer Hilfsbereitschaft nicht allein lassen. Ich hoffe deswegen sehr, dass die Förderung nach der Evaluierungsphase noch ausgeweitet wird“.

    • 11.08.2015
      „Es muss uns als Gesellschaft gelingen, die zu uns kommenden jungen Menschen mit dauerhafter Bleibeperspektive bestmöglich zu integrieren, wenn wir ein Auseinanderdriften der Gesellschaft …
      „Erfolg und Misserfolg liegen aber nah beieinander.“ Warnendes Beispiel seien die Zustände in bestimmten Vorstädten von Paris, in denen sich schwierige Parallelgesellschaften und radikalisierte Jugend-Gangs gebildet hätten. „Multi-Kulti ist dort krachend gescheitert. Was wir brauchen ist eine Integration, die auch von den Migranten ein Zubewegen auf unsere Gesellschaft fordert. Aber gerade die jungen Flüchtlinge bilden die Generation, die innerhalb ihrer Ethnie mit dem der Jugend eigenen Elan die Vorteile der Integration vorleben kann“, sagte der Jugendpolitiker. Ein Scheitern der Integration würde nach allen sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen weitere Hartz-4-Biografien vorzeichnen.
       
      Gerade weil sich unter den Flüchtlingen überdurchschnittlich viele junge Menschen befänden, sei besonders die Jugendarbeit gefragt. Hopp: „Wir haben hier also nicht nur einen schnelleren Zugang, sondern auch zahlenmäßig eine wichtige Gruppe für die den Integrationserfolg.“ Die Jugendverbände und die anderen Organisationen mit Nachwuchsarbeit leisteten einen immens wichtigen Beitrag für diese aktuellen Herausforderungen. „Jeden Tag helfen diese Organisationen mit, unsere Gesellschaft zusammen zu halten. Dass das meiste auch noch ehrenamtlich geleistet wird, verdient unseren besonderen Respekt.“ Hopp warnte allerdings auch davor, immer nach mehr Professionalisierung und nach Bezahlung dieser Tätigkeit zu rufen.
    • 24.07.2015
      „Die Zahl von 149 Bewerbungen für den Bürgerpreis des Bayerischen Landtags ist ein wunderbarer Beweis der Willkommenskultur in unserem Land“ freut sich Oliver Jörg, …

      frau sucht mann nrw Die Preise gehen an Projekte aus Würzburg, Zirndorf, Nürnberg, Eichstätt, Landshut, München und Wittislingen. „Ich gratuliere allen Gewinnern, die sich mit Sprachkursen, gemeinsamen Festen, Bibliotheken, Begleitung bei Behördengängen und vielen anderen Projekten für Menschen auf der Flucht einsetzen“, so Jörg. Als Jurymitglied hat sich der CSU-Abgeordnete intensiv mit den eingereichten Projekten auseinandergesetzt und erkennt darin auch einen Mehrwert für die politische Arbeit.

      frau sucht mann new york „Angesichts der vielen tausend Flüchtlinge, die zurzeit jede Woche nach Deutschland und Bayern strömen, ist das ehrenamtliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger Gold wert. Auch wir als politisch Verantwortliche lassen nicht nach, Lösungen für diese außergewöhnliche Herausforderung zu finden“, so Jörg

      frau sucht mann niedersachsen Am 22. Oktober 2015 werden die Preisträger im Maximilianeum feierlich geehrt. Der Bayerische Landtag würdigt mit dem Bürgerpreis bereits zum 16. Mal das vorbildliche ehrenamtliche Engagement der Menschen im Freistaat, das unerlässlich ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

    • 30.01.2015
      „Wer sich im Ehrenamt engagiert, soll seine Fahrtkosten wie in der bisherigen Form steuerlich geltend machen können“, fordert Dr. Martin Huber, Vorsitzender der Jungen Gruppe der …

      frau sucht mann nürnberg Bisher können entstandene Fahrtkosten für Ehrenamtliche als Spenden steuerlich geltend gemacht werden, wenn sie am Jahresende zusammengeschrieben und eingereicht werden. In Zukunft sollen die Fahrtkosten bereits nach spätestens drei Monaten dokumentiert werden. In einem Schreiben an den Bundesfinanzminister kritisiert Huber gemeinsam mit seinen Stellvertretern Sandro Kirchner, Gerhard Hopp und Hans Reichhart: „Es ist dringend nötig, die steuerliche Absetzbarkeit für Ehrenamtliche nicht zu erschweren, sondern zu erleichtern. Gerade für die junge Generation ist es wichtig, die bürokratischen Hürden im Ehrenamt nicht weiter zu erhöhen, sondern abzubauen.“

      singles dresden kostenlos chip Die Junge Gruppe drängt gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Aktive Bürgergemeinschaft und Ehrenamt unter dem Vorsitz von Oliver Jörg darauf, die verschärfte Dokumentationspflicht wieder zurück zu nehmen: „Der Bundesfinanzminister erschwert völlig unnötig ehrenamtliches Engagement. Wir brauchen unbürokratisches Handeln statt wiehernde Amtsschimmel. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, haben unsere Unterstützung verdient und nicht bürokratische Hemmnisse“, so Hopp, Jugendpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion, abschließend.

    • free online christian singles dating Übersicht schließen